Naturlehrpfad

Bereits im Jahre 1998 wurde ein Naturlehrpfad im Pöllwitzer Wald angelegt. Der Zahn der Zeit, als  auch die durch sinnlose mutwillige Zerstörung der aufgestellten Schaukästen, sowie die inhaltliche Darstellungen, machten eine Neugestaltung erforderlich. So wurde unter maßgeblicher Federführung der Leiterin des Schullandheimes Wellsdorf, Frau Martina Hager, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) -Naturerbe GmbH, dem Umweltamt des Landkreises Greiz und dem Bundesforst ein Projekt umgesetzt, was neben dem Moorerlebnispfad und dem Pöllwitzer Sagenweg, eine touristisch Ergänzung für die Region darstellt. Beginnend am Schulandheim  kann man auf dem  ca. 6,5 Km langen  Rundweg entlang der ehemaligen Lehrgrenze bis zum Fliesteich und zurück, über den  Kuhbergblick, zum Schullandheim, auf 12 Schautafeln interessantes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt erfahren.